Rund um Ernährung

Wir werden immer älter. Die Lebenserwartung ist in den vergangen Jahren deutlich gestiegen. Und damit auch der Wunsch, möglichst lange aktiv und gesund zu bleiben.

Allerdings lassen sich Gesundheit und Fitness nicht einfach konservieren. Unsere Lebensweise beeinflusst auch unseren Alterungsprozess. Wenn wir uns ungesund ernähren und zu wenig bewegen, nehmen die körperlichen und geistigen Kräfte früher ab. Außerdem sind wir anfälliger für viele Krankheiten.

Zu fett, zu süß, zu reichlich: Wer sich so ernährt, nimmt zwangsläufig zu. Mit schwerwiegenden Folgen: Übergewicht und mangelnde Bewegung können schon in jungen Jahren, vor allem aber mit zunehmendem Alter zu Typ 2-Diabetes, dem so genannten "Altersdiabetes" führen.

Die gute Nachricht: Man kann sich vor dem Entstehen von Typ2-Diabetes schützen. Und nebenbei auch das eigene Wohlbefinden erhöhen!

Wie das geht? Mit Freude an Bewegung und leichter Ernährung!

Wichtig für die wirksame Vorbeugung von Diabetes:

Eine ausgewogene, fettarme und vitaminreiche Ernährung, die schmeckt. Es geht nicht um Verzicht, sondern um einen Gewinn an Energie und Lebensfreude.

 

 

Weiterführender Link: