"Fit und gesund älter werden" - Das Diabetes-Präventionsprojekt in Offenbach

Mit dem Diabetes-Präventionsprojekt "Fit und gesund älter werden", das am 14. März 2012 im Rahmen einer Auftaktveranstaltung mit Pressekonferenz als Modellprojekt in Offenbach gestartet ist, will die Landesärztekammer Hessen gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern und Ärztinnen und Ärzten einen Beitrag zur Vorbeugung von Typ-2-Diabetes-Erkrankungen leisten. Die Schirmherrschaft für das Modellprojekt in Offenbach hat die Stadt Offenbach übernommen, Projekt-Patin ist Cornelia Hanisch, ehemalige Fechterin und Olympiasiegerin.

 

Auftaktveranstaltung

Die Auftaktveranstaltung mit Pressekonferenz, zu der Medienvertreter, die teilnehmenden Arztpraxen, Kliniken und Sportvereine eingeladen waren, fand am 14. März im Rathaus Offenbach statt. Eingerahmt wurde die Veranstaltung von der Gruppe "Drums alive" des DJK Sparta Bürgel.

Eine ausführliche Pressemitteilung sowie Fotos zu der Auftaktveranstaltung finden Sie hier.

 

 

Präventionstag

Höhepunkt des Projekts war der öffentliche Präventionstag (Patiententag), der in Offenbach

am Samstag, den 28. April 2012,
von 10 - 16 Uhr,

im Rathaus Offenbach,
Berliner Straße 100,
63065 Offenbach,

 

stattgefunden hat. Zu Beginn wurden die Ergebnisse der Fragebogenaktion auf einer Pressekonferenz, an der u.a. der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner teilgenommen hat, präsentiert. Mit einer Sportvorführung mit Musik führte die Gruppe "Drums alive" des DJK Sparta Bürgel in die Pressekonferenz ein.Anschließend bot die Veranstaltung mit Experten-Vorträgen, Diskussionsrunden, Beratung, Workshops zu Bewegung und Ernährung und einem Markt der Möglichkeiten ein informatives Programm rund um Prävention durch Bewegung und Ernährung. Musik und Kabarett (Frauen-Senioren-Rockband "Weiberg'sang" und Senioren-Rockband "Too young to be old", beide aus Offenbach, Medizinerkabarett "Elephant toilet" aus Gießen) rundeten das Angebot für Offenbacher ab 45 Jahren ab.

Das vollständige Programm des Präventionstages können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

Die Pressemitteilung zur Veranstaltung vom 30.04.2012 "Präventionstag: Bewegung und gesunde, fettarme Ernährung sind die Zauberwörter" finden Sie hier.

 

 

Fotos vom Diabetes-Präventionstag:

 

 

Teilnehmer der Pressekonferenz:

  • Dr. med. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach, Präsident der LÄKH
  • Stefan Grüttner, Hessischer Sozialminister
  • Michael Beseler, Stadtkämmerer Offenbach
  • Cornelia Hanisch, Patin des Projekts
  • Dr. med. Christian Klepzig, Offenbach
  • Franziska Mecke-Bilz, Geschäftsführerin des Klinikums Offenbach
  • Peter Dinkel, Sportkreisvorsitzender Offenbach
  • Oliver Janiczek, Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitserziehung e.V. (HAGE)
  • Dr. Ulrike Kreinhoff, Geschäftsführerin der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), Sektion Hessen
  • Prof. Dr. med. Hermann von Lilienfeld-Toal und Heinz Ball, Landesvorsitzender und stv. Landesvorsitzender des Deutschen Diabetiker-Bundes DDB
  • Heidi Weinreich, Stadt Offenbach: "Quartiersgänger - Ehrenamtliche begleitete Gehgruppen in Offenbach am Main"

 

 

Themen der Experten-Vorträge:

  • Dr. med. Christian Klepzig,
    Diabetes-SPP Offenbach:
    "Bluthochdruck, was kann ich tun?"

  • Dr. med. Gerd Nitzsche,
    Diabetes-SPP Offenbach:
    "Diabetes und die Folgen"

  • OA Dr. med. Dieter Klein,
    Diabeteszentrum, Med. Klinik II, Klinikum Offenbach:
    "Genussvoll essen und Diabetes vorbeugen"

  • ChA Dr. med. Chr.-Dominik Möller,
    Bürgerhospital Frankfurt:
    "Übergewicht - Wege aus dem Frust mit der Last..."

  • Prof. Dr. Dr. med. Winfried Banzer,
    Leiter Abt. Sportmedizin, Uni Frankfurt:
    "Prävention macht Spaß durch Bewegung"

  • ChA PD Dr. med. Stephan Sahm,
    Ketteler Krankenhaus, Offenbach:
    "Zuckerkrankheit und Krebsrisiko"

  • ChA Prof. Dr. med. Arend Billing,
    Gefäßchirurgie, Klinikum Offenbach:
    "Durchblutungsprobleme vermeiden und behandeln"

 

 

Teilnehmer der Podiumsdiskussion zum Thema Diabetesprävention/Fit und gesund älter werden/Vorbeugen und Lebensfreude gewinnen:

  • Dr. med. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach
  • Dr. med. Christian Klepzig
  • Peter Dinkel
  • Dr. Ulrike Kreinhoff
  • Cornelia Hanisch
  • OA Dr. med. Dieter Klein
  • Abt.L. Prof. Dr. Dr. med. Winfried Banzer
  • u.a. 
  • Moderator: Peter Schulte-Holtey, Offenbach Post

 

 

In der Ausgabe April/Mai 2012 ihres regionalen Gesundheitsmagazins "Bleib fit!" hat die Mediengruppe Offenbach Post Diabetes-Prävention zu ihrem Thema gemacht und informiert über das Präventionsprojekt der Landesärztekammer Hessen und die Vorbeugung von Diabetes durch Bewegung und gesunde Ernährung. Das Heft ist hier als PDF-Datei eingestellt.

 

Frauen-Senioren-Rockband "Weiberg'sang"

Frauen-Senioren-Rockband "Weiberg'sang"

 

Senioren-Rockband "Too young to be old"

Senioren-Rockband "Too young to be old"

 

Medizinerkabarett "Elephant toilet"

Medizinerkabarett "Elephant toilet"

 

 

Patin des Projekts: Cornelia Hanisch

Cornelia Hanisch

 

Cornelia Hanisch, 1952 in Frankfurt geboren, ist Fechterin und ehemalige deutsche Spitzensportlerin.

Hanisch trainierte im Fechtclub Offenbach von 1863 und wurde 1979, 1981 und 1985 Einzelweltmeisterin im Florettfechten. Mit der Mannschaft wurde sie 1984 Olympiasiegerin bei den Olympischen Spielen in Los Angeles.

1985 wurde Cornelia Hanisch zur Sportlerin des Jahres gewählt. Sie war 1976, 1978, 1979, 1980 und 1982 Deutsche Meisterin.

Heute ist Hanisch als Berufsschullehrerin für Deutsch, Wirtschaftskunde, Mathematik und Berufskunde an der Offenbacher Käthe-Kollwitz-Schule tätig.