Qualitätssicherung, Versorgungsmanagement und Gesundheitsökonomie

Die Versorgung von Patienten auf einem hohen Qualitätsniveau gehört zum ärztlichen Selbstverständnis ebenso wie das Bestreben, diese Qualität kontinuierlich zu überprüfen und weiterzuentwickeln. Dies fördert und unterstützt die Stabsstelle Qualitätssicherung, Versorgungsmanagement und Gesundheitsökonomie der Landesärztekammer Hessen durch ihre Maßnahmen und Aktivitäten.

Unser Angebot umfasst dabei die gesetzlich vorgeschriebenen Qualitätssicherungsmaßnahmen ebenso wie die Bereitstellung von Informationen, empirische Versorgungsforschung und Befragungsprojekte, die Konzeption von Fortbildungsangeboten u.v.a.m. Wichtig ist uns dabei, in engem Kontakt zu Ärztinnen und Ärzten diese Angebote zu evaluieren und unseren Service ständig zu verbessern.

Die Stabsstelle zeichnet sich durch ein interdisziplinäres Team aus. Deren besondere Fachkompetenz liegt in den Bereichen Medizin und Public Health, Sozial- und Gesundheitswissenschaften, Gesundheitsökonomie und Qualitätsmanagement sowie den Methoden der empirischen Sozialforschung. Darüber hinaus verfügt sie über klinische Erfahrung sowohl im ärztlichen als auch im pflegerischen Bereich.